TOP
Bilder

Wo Du Bilder für deine Website bekommst

Hast Du bestimmte Vorstellung bezüglich deines CI – Corporate Designs?

Spezielle Schriftarten? Farben? Hast Du ein Logo? Hast du schon Bildmaterial, dass Dir gefällt und Du verwenden darfst?

Tipp zum Thema Copyrights / Markenrechte

Bilder und Texte sind im Normalfall durch ein Copyright geschützt. Das heißt, Du darfst Sie nur verwenden, wenn Du eine explizite Erlaubnis hast. Meistens lassen sich die Copyright-Besitzer für diese Erlaubnis bezahlen. Du hast mehrere Möglichkeiten:

  • Du verwendest Material (Fotos, Text, Videos), dass Du selbst erstellt hast. Bedenke dabei, dass darauf abgebildete Personen sich schriftlich mit der Veröffentlichung einverstanden erklären müssen.
  • Du lässt Material von einem Dritten anfertigen. Da gilt die schriftlich erteilte Verwendungserlaubnis, sowie die Einverständniserklärung der Personen.
  • Du kannst Bilddatenbanken kostenpflichtig in Anspruch nehmen, um allgemeines Bildmaterial zu verwenden. Diese sind immer günstiger, als eine Fotografin zu beauftragen, aber halt auch oft als „Füllmaterial“ erkennbar.

Es gibt große Bilddatenbanken mit sogenannten Stock-Fotos, bei denen Du Fotos und Videos herunterladen kannst. Manchmal geht es nicht anders, wenn man eine große Menge zb. für einen Blog benötigt. Wir persönlich verwenden dafür Shutterstock, da es dort eine große Auswahl gibt und die Chance geringer ist, dass alle die gleichen Bilder haben. Ist nicht kostenlos, aber gutes Preis/Leistungsverhältnis für Profifotos: www.shutterstock.com

Andere Datenbanken mit sogenannten Stock-Fotos:

www.gettyimages.com

de.fotoalia.com

www.pixelio.de

www.istockphoto.com

https://www.pexels.com/de-de/ 

Aber: gute, individuelle und persönliche Fotos sind 100 mal besser um dich deinen Kunden zu präsentieren. Verwende dein Gesicht als dein Logo, als deine Marke. Du bist dein Aushängeschild. 

Chester

Bilder: Sofia Zhuravetc / Shutterstock.com