Skip links
introvertierte CEO

Die überraschende Wahrheit über Introvertierte: Sie sind großartige CEOs!

Du weißt, was es braucht, um im Geschäftsleben erfolgreich zu sein: Du musst dir Respekt verschaffen. Harte Führung. Einnehmende, starke Persönlichkeit. Übernimm die Kontrolle von der Minute an, in der sie den Raum betritt. Zumindest ist das der stereotype erfolgreiche CEO auf den Punkt gebracht.

Wir sind von frühester Kindheit an darauf konditioniert zu glauben, dass die Eigenschaften, die typischerweise mit Extrovertiertheit assoziiert werden, wünschenswert sind, wenn wir in der Geschäftswelt führend sein wollen: Offenheit, kontaktfreudige Natur und Unmengen an Vertrauen.

Das wird uns beigebracht:

  • mit Autorität zu sprechen
  • fantastische Redner sein
  • Projekt-Vertrauen
  • das Zimmer einnehmen, das sie betreten

Schließlich braucht es eine große, starke Persönlichkeit, um eine Verhandlung zu dominieren, einen Investor zu inspirieren oder eine ganze Firma von Arbeitern zu motivieren. Aber… was wäre, wenn das doch nicht wirklich eine Rolle spielen würde?

Beängstigender Gedanke, oder? Woher würden wir wissen, worauf wir bei einem Unternehmensleiter achten müssen?

Eine von Forschern aus Harvard, Stanford und der Universität von Chicago durchgeführte Studie, die vom National Bureau of Economic Research veröffentlicht wurde, legt nahe, dass wir unser Führungsmanagement vielleicht ganz falsch eingeschätzt haben. In ihrer Studie mit 4.591 CEOs haben sie herausgefunden, dass Unternehmen, die von introvertierten CEOs geführt werden, ihre Konkurrenten übertreffen. Tatsächlich hatten die von Extrovertierten geführten börsennotierten Unternehmen im Durchschnitt eine um 2% niedrigere Kapitalrendite.

Es klinkt verrückt, oder?

Ich meine, Extrovertiertheit ist großartig. Wir lieben Extrovertierte – sie sind unterhaltsam, inspirierend und es macht Spaß, mit ihnen zusammen zu sein.

Trotzdem scheint es, dass Introvertierte immer noch einen Vorteil haben, wenn es um geschäftliche Fähigkeiten geht. Wie kann das sein?

Hier bei Amazon*

Zuallererst warnen die Autoren der Studie, wir sollten aufpassen, dass wir die Korrelation nicht mit der Kausalität verwechseln. Es muss noch mehr Forschung betrieben werden, um Faktoren auszuschließen, die die Ergebnisse verzerren könnten, wie zum Beispiel die Tendenz, CEOs von vornherein aufgrund von Persönlichkeitsmerkmalen auszuwählen. Unternehmen, die in Zeiten des Aufruhrs nach großen Persönlichkeiten suchen, um sie zu führen, könnten ohnehin sehr gut gescheitert sein oder unterdurchschnittliche Leistungen erbracht haben.

Doch im Jahr 2004 tauchte Rakesh Khurana in Searching for a Corporate Savior tief in den CEO-Auswahlprozess ein: The Irrational Quest for Charismatic CEOs (Princeton University Press) und warf ein Licht auf den beunruhigenden Trend zur Einstellung aufgrund der Persönlichkeit. Es war das erste Mal, dass wir echte Beweise für diese Neigung sahen CEOs nicht aufgrund ihrer Erfahrung oder ihrer nachgewiesenen Erfolge, sondern aufgrund ihres Charismas auszuwählen. Er kam zu dem Schluss, dass der Arbeitsmarkt für CEOs viel weniger rational ist, als viele denken.

Wenn man bedenkt, wie viel Geld CEOs bezahlt werden, lohnt es sich auf jeden Fall, darauf zu achten, den besten Kandidaten einzustellen – nicht nur den Beeindruckendsten oder Sympathischsten. Sicher, du willst einen starken Redner und Motivator am Ruder haben, aber am Ende des Tages ist Leistung das, was wirklich zählt.

Und genau da können Introvertierte wirklich glänzen. Wir sind fantastische Zuhörer, großartige Geschichtenerzähler und lösen Probleme auf kreative Art und Weise. Introvertierte Chefs geben ihren Angestellten mehr Spielraum bei der Entwicklung eigener Ideen und sie sind großartige Mitarbeiter.

Weil sie nicht diese großartige, große, laute und extrovertierte Persönlichkeit haben, um ein Einstellungsgremium zu umwerben, verlassen sich introvertierte CEO-Kandidaten auf ihre Erfahrung und ihre bisherigen Leistungen, um die Position zu gewinnen. Es klingt so, als ob es das ist, wonach wir sowieso suchen sollten!


*Diese Seite enthält einen so genannten Affiliate Link. Solltest du über diesen Link z.B. auf Amazon einen Einkauf tätigen, bekommen wir ein finanzielles Dankeschön von Amazon. Damit finanzieren wir die Butterseite. Dir entstehen dabei keine Kosten. Vielen Dank, dass du es damit uns ermöglichst, die Butterseite zu erhalten.

Kekse! Du willst sie doch auch... Wir brauchen Cookies, damit die Seite gut funktioniert...